Internationales Symposium «Selbstwirksamkeit digital fördern/digiself 2018»

Datum 8. Februar 2018
Zeit 12.45 Uhr – 17.30 Uhr
Registrierung ab 12.15 Uhr
Ort Eventfabrik Bern, Fabrikstrasse 12, 3012 Bern
Wegbeschreibung
PDF Programm Deutsch (PDF)
Information Simultanübersetzungen Deutsch und Englisch

Programm

12.45 Begrüssung PD Dr. Gilbert Zulian, Präsident Krebsliga Schweiz, Bern
13.00 Förderung der Selbstwirksamkeit von Patientinnen und Patienten: Wie kann es gelingen? Prof. Urte Scholz, Angewandte Sozial- und Gesundheitspsychologie, Universität Zürich, Schweiz
13.30 United Kingdom’s perspective on the use of digital solutions to improve cancer patients’ self-efficacy (Englisch) Prof. Claire Foster, Director of Macmillan Survivorship Research Group, University of Southampton, UK
14.00 Präsentation ausgewählter digitaler und patientenzentrierter Anwendungen  >> Weitere Informationen
15:10 Pause
15.45 The use of patient-reported outcomes to improve outcomes and quality in cancer care (Englisch) Prof. Ethan Basch, Director of Cancer Outcomes Research Program at the UNC-Chapel Hill Department of Medicine, Division of Hematology and Oncology, University of North Carolina, USA
16.30 Digital solutions for cancer patients: reach, (cost-)effectiveness and implementation (Englisch) Prof. Irma Verdonck, Chair of the Research Group on Psychosocial Oncology of the Vrije Universiteit Amsterdam and VU University Medical Center, Niederlande
17.00 Abschliessende Gedanken zum Symposium Mathis Brauchbar und Prof. Manuela Eicher
17.30 Apéro
Moderation:
Mathis Brauchbar und Prof. Manuela Eicher

Pre-Symposium «Meet the expert»

10.00 Uhr – 12.00 Uhr «Anwendungen zur Förderung der Selbstwirksamkeit bei Krebspatienten»
(findet definitiv statt)
Informeller Austausch mit sechs Entwicklern digitaler Anwendungen und Wissenschaftlern.
Für eine Mittagsverpflegung ist gesorgt.

 >> Weitere Informationen